Nachdem   wir   unsere   Motorräder   verkauften,   entschlossen   wir   uns   im   Jahre 2002   wieder   einen   Hund   aufzunehmen,   allerdings   wollten   wir   nicht   wieder einen Schäferhund und auch keinen Rottweiler. So    entdeckten    wir    den    Boerboel    in    einer    Zeitschrift    und    begannen    zu suchen.   Im   Internet   waren   damals   kaum   Informationen   verfügbar,   aber   was wir fanden bekräftigte unseren Entschluss: Wir wollen einen Boerboel! Anfang   2003   haben   wir   das   erste   mal   Welpen   erlebt   und   im   Sommer   zog Nelson bei uns ein. Wir   waren   mit   unserem   Rüden   sehr   zufrieden   und   wollten   „mehr“   Boerboel. Also   zog      2006   unsere   Happy   bei   uns   ein.   Nelson   fand   die   quirlige   Dame am   ersten   Tag   doof,   aber   schon   nach   kurzer   Zeit   war   sie   sein   Rudel   und sein ein und alles! Da   wir   nun   über   Boerboelbabys   nachdachten,   suchten   wir   ein   größeres Grundstück.   Glücklicherweise   fanden   wir   ein   schönes   Plätzchen   Erde   und bauten nochmal ein Haus. 2007   haben   wir   neben   dem   Hausbau   das   erste   mal   eine   Zuchtschau   für   die SABBS   organisiert,   auf   der   sich   unsere   Happy   gleich   von   ihrer   besten Seite zeigt und den 1. Platz belegte. Kurze Zeit später wurden wir das erste mal Oma und Opa. Im   2008   sind   Lutz   und Tochter   Steffi   nach   Südafrika   gereist   und   haben   sich die     Boerboels     und     Zuchtbedingungen     im     Ursprungsland     Südafrika angesehen.      Nicht      ohne      Folgen,      denn      ein      halbes      Jahr      später (Einfuhrbestimmungen)   wurde   unsere   Familie   um   Malika   vergrößert.   Mit nun    3    Boerboels    zogen    wir    Ende    2008    in    unser    neues    Haus    und schmiedeten Pläne. Auf   der   Zuchtschau   des   Jahres   2009   belegte   Malika   mit   89,9   %   den   1. Platz mit etwas mehr als einem Jahr Alter. 2010   war   das   Jahr   der   Tränen,   unser   1.   Wurf   mit   Malika   entwickelte   sich ganz   und   gar   nicht   wie   gewünscht   und   kostete   sie   fast   das   Leben.   Übrig blieb   ein   Welpe.   Leider   verloren   wir   in   diesem   Jahr   auch   unsere   Happy   viel zu früh. Zum Ende des Jahres 2010 erfreute uns  ein neues Enkelchen. 2011   wurde   Malika   auf   der   Europa-Show   Vize-Champion   und   mit   91,9   % eine der höchstbewertesten Hündinnen. 2012   bemühten   wir   uns   um   unseren   B-Wurf,   der   am   30.11.2012   das   Licht der   Welt   erblickte.   Wir   haben   zwei   Hündinnen   behalten   in   der   Hoffnung, unsere züchterischen Bemühungen fortzuführen. Unser   Enkel   kam   2013   in   die   Schule   und   die   kleine   Enkeltochter   in   den Kindergarten. Leider   hat   uns   unser   Nelson   mit   fast   11   Jahren   plötzlich   und   nach   kurzer schwerer Krankheit (Prostatakrebs) verlassen. 2014   war   ein   Jahr   mit   einigen   schlechten   Erfahrungen,   aus   denen   wir menschlich    viel    gelernt    haben.    Wir    haben    uns    aus    dem    offiziellen „Boerboelleben“   zurückgenommen   und   kümmern   uns   nur   noch   um   unsere eigene    Zucht.    Was    unsere    Herzen    wirklich    immer    wieder    erfreut,    sind unsere Hunde. Gleich bleibend  ehrlich und loyal. Im    Jahr    2015    haben    wir    noch    einen    kleinen    Enkel    in    unsere    Familie bekommen     und     ein     paar     weitere     Änderungen     in     unserem     Leben vorgenommen. Ende   2015   bedeutete            wieder   einen   großen   Verlust   für   uns.   Unsere Königin    (afrikanische    Bedeutung    von    Malika)    ist    viel    zu    früh    von    uns gegangen. Zum   10.   mal   haben   wir   in   2016   die   alljährliche   Zuchtschau   der   SABBS   in Deutschland    durchgeführt.    Bei    der    Gelegenheit    haben    wir    bei    den YOUNGSTER´s unseren Neuzugang vorgestellt. Die junge Dame LUSO COMTESSA CLEO aus   Portugal   belegte   erfreulicherweise   mit   6   Monaten   den                           2.   Platz   und bescherte uns einen kleinen Pokal. Am   30.09.2016   war   ein   anstrengender   Tag   für   unsere   Berta:   sie   hat   11 wunderschöne Welpen hervorgebracht. siehe C-Wurf Alle   Welpen   haben   ein   gutes   Zu   hause   gefunden.   Eine   Hündin   und   ein Rüde    sind    bei    uns    verblieben,    so    dass    sich    nun    5    Boerboels    bei    uns tummeln.
Germania-Boerboel.de
germania-boerboel.de
Maria & Lutz Hilgenfeldt Anasha Nelson Germania Boerboel Germania Boerboel Grasland GBT Malika Germania-Boerboel.de Germania Boerboel Germania Boerboel

Wer sind wir:

Germania Boerboel
© Germania-Boerboel.de 2003-2017 Alle Rechte in Wort und Bild vorbehalten.
Lutz & Maria
Germania-Boerboel.de
© Germania-Boerboel.de 2003-2017. Alle Rechte in Wort und Bild vorbehalten.
Nachdem   wir   unsere   Motorräder   verkauften,   entschlossen   wir uns     im     Jahre     2002     wieder     einen     Hund     aufzunehmen, allerdings    wollten    wir    nicht    wieder    einen    Schäferhund    und auch keinen Rottweiler. So    entdeckten    wir    den    Boerboel    in    einer    Zeitschrift    und begannen     zu     suchen.     Im     Internet     waren     damals     kaum Informationen    verfügbar,    aber    was    wir    fanden    bekräftigte unseren Entschluss: Wir wollen einen Boerboel! Anfang   2003   haben   wir   das   erste   mal   Welpen   erlebt   und   im Sommer zog Nelson bei uns ein. Wir    waren    mit    unserem    Rüden    sehr    zufrieden    und    wollten „mehr“   Boerboel.   Also   zog      2006   unsere   Happy   bei   uns   ein. Nelson   fand   die   quirlige   Dame   am   ersten Tag   doof,   aber   schon nach kurzer Zeit war sie sein Rudel und sein ein und alles! Da   wir   nun   über   Boerboelbabys   nachdachten,   suchten   wir   ein größeres     Grundstück.     Glücklicherweise     fanden     wir     ein schönes Plätzchen Erde und bauten nochmal ein Haus. 2007    haben    wir    neben    dem    Hausbau    das    erste    mal    eine Zuchtschau   für   die   SABBS   organisiert,   auf   der   sich   unsere Happy   gleich   von   ihrer   besten   Seite   zeigt   und   den   1.   Platz belegte. Kurze Zeit später wurden wir das erste mal Oma und Opa. Im   2008   sind   Lutz   und   Tochter   Steffi   nach   Südafrika   gereist und    haben    sich    die    Boerboels    und    Zuchtbedingungen    im Ursprungsland   Südafrika   angesehen.   Nicht   ohne   Folgen,   denn ein   halbes   Jahr   später   (Einfuhrbestimmungen)   wurde   unsere Familie   um   Malika   vergrößert.   Mit   nun   3   Boerboels   zogen   wir Ende 2008 in unser neues Haus und schmiedeten Pläne. Auf   der   Zuchtschau   des   Jahres   2009   belegte   Malika   mit   89,9 % den 1. Platz mit etwas mehr als einem Jahr Alter. 2010    war    das    Jahr    der    Tränen,    unser    1.    Wurf    mit    Malika entwickelte   sich   ganz   und   gar   nicht   wie   gewünscht   und   kostete sie   fast   das   Leben.   Übrig   blieb   ein   Welpe.   Leider   verloren   wir in diesem Jahr auch unsere Happy viel zu früh. Zum     Ende     des     Jahres     2010     erfreute     uns          ein     neues Enkelchen. 2011   wurde   Malika   auf   der   Europa-Show   Vize-Champion   und mit 91,9 % eine der höchstbewertesten Hündinnen. 2012     bemühten     wir     uns     um     unseren     B-Wurf,     der     am 30.11.2012    das    Licht    der    Welt    erblickte.    Wir    haben    zwei Hündinnen    behalten    in    der    Hoffnung,    unsere    züchterischen Bemühungen fortzuführen. Unser     Enkel     kam     2013     in     die     Schule     und     die     kleine Enkeltochter in den Kindergarten. Leider   hat   uns   unser   Nelson   mit   fast   11   Jahren   plötzlich   und nach kurzer schwerer Krankheit (Prostatakrebs) verlassen. 2014   war   ein   Jahr   mit   einigen   schlechten   Erfahrungen,   aus denen   wir   menschlich   viel   gelernt   haben.   Wir   haben   uns   aus dem      offiziellen      „Boerboelleben“      zurückgenommen      und kümmern   uns   nur   noch   um   unsere   eigene   Zucht.   Was   unsere Herzen    wirklich    immer    wieder    erfreut,    sind    unsere    Hunde. Gleich bleibend  ehrlich und loyal. Im   Jahr   2015   haben   wir   noch   einen   kleinen   Enkel   in   unsere Familie    bekommen    und    ein    paar    weitere    Änderungen    in unserem Leben vorgenommen. Ende   2015   bedeutete            wieder   einen   großen   Verlust   für   uns. Unsere   Königin   (afrikanische   Bedeutung   von   Malika)   ist   viel   zu früh von uns gegangen. Zum   10.   mal   haben   wir   in   2016   die   alljährliche   Zuchtschau   der SABBS    in    Deutschland    durchgeführt.    Bei    der    Gelegenheit haben    wir    bei    den    YOUNGSTER´s    unseren    Neuzugang vorgestellt. Die junge Dame LUSO COMTESSA CLEO aus    Portugal    belegte    erfreulicherweise    mit    6    Monaten    den        2. Platz und bescherte uns einen kleinen Pokal. Am   30.09.2016   war   ein   anstrengender   Tag   für   unsere   Berta: sie   hat   11   wunderschöne   Welpen   hervorgebracht.   siehe   C- Wurf Alle   Welpen   haben   ein   gutes   Zu   hause   gefunden.   Eine   Hündin und   ein   Rüde   sind   bei   uns   verblieben,   so   dass   sich   nun   5 Boerboels bei uns tummeln.
germania-boerboel.de

Wer sind wir: